Klara Strauß

* 18.04.1875 in Mannheim Suizid in München am 07.11.1941
Widenmayerstraße 16

Stolperstein verlegt am 18.04.2013


Klara Strauß wird am 18. April 1875 als Tochter des Fabrikanten Adolf Marx und dessen Ehefrau Frieda in Mannheim geboren. Im Juli 1900 heiratet sie den acht Jahre älteren Münchner Fabrikanten Siegfried Strauß. Am 8. Mai 1911 zieht das Ehepaar in die Widenmayerstraße 16, wo Klara nach dem Tod ihres Gatten am 10. Mai 1930 noch weitere neun Jahre wohnt. Am 15. Juni 1939 verliert sie ihre vertraute Bleibe und ist gezwungen, innerhalb der nächsten zweieinhalb Jahre vier Mal die Wohnung zu wechseln. Am 7. November 1941 – wenige Tage vor der ersten großen „Umsiedelung“, bei der annähernd tausend Münchner Juden von Milbertshofen aus ins litauische Kaunas deportiert und ermordet wurden – nimmt sie sich das Leben.
Diskurs Initiative Stolpersteine Kontakt